☰ Menu

Der Abschied

Warum ist ein würdevoller Abschied so wichtig?

Wenn ein Mensch von uns geht, gibt es nur eine Möglichkeit, sich in Würde und persönlich zu verabschieden. Welche Bedeutung kann der Abschied für die Hinterbliebenen haben?

Abschied ist Trauerbewältigung

Die Abschiedsfeierlichkeiten für einen Menschen setzen sich aus vielen individuellen Details zusammen: Die Wahl des Sarges bzw. der Urne, die Auswahl der Dekoration, der Blumen und der Trauermusik - all diese Entscheidungen sind für die Trauerbewältigung sehr wichtig. Eine persönlich gestaltete Trauerfeier gibt den Hinterbliebenen ein gutes Gefühl, das ihnen zwar den Verlustschmerz nicht nehmen wird, jedoch dabei helfen kann, die Weichen für einen Neuanfang zu stellen.

Abschied ist Wertschätzung

Die besondere Gestaltung der Beerdigung und der entsprechenden Feierlichkeiten spiegelt die Beziehung und die Gefühle zu dem verstorbenen Menschen wider. Dabei spielt die Individualität eine große Rolle. Die Möglichkeiten, die eigene Wertschätzung auszudrücken, sind heute vielseitig. Dabei ist nicht die Höhe des Budgets entscheidend. Auch für den kleinen Geldbeutel gibt es viele Wege, den Abschied in Würde und persönlich zu gestalten.

Abschied ist Gewissensberuhigung

Der Tod ist mit Endgültigkeit verbunden. Unausgesprochene Gefühle und Konflikte können manchmal zur Belastung werden. Die persönliche Gestaltung des Abschieds kann dazu beitragen, das eigene Gewissen zu besänftigen – als Zeichen der Versöhnung.

Abschied ist Statussymbol

Statussymbole sind für viele Menschen selbstverständlich, sei es ein schnelles Auto, teure Urlaubsreisen, große Immobilien oder kostspielige technische Produkte. Die würdevolle Ausrichtung der Bestattung ist leider jedoch nicht immer selbstverständlich. Der Tod eines Menschen schließt seinen Lebenskreis und dieser verdient Respekt, Persönlichkeit, Engagement und Würde.

Abschied ist Verewigung

Der Abschied und die Gestaltung der Zeremonie sind Erinnerungen, die bleiben. Ein Grab, das in Würde gestaltet und gepflegt wird ist nicht nur die letzte Ruhestätte eines Menschen, der uns lange begleitet hat. Das Grab ist auch ein Platz der Trauer, der für die Hinterbliebenen und die Verarbeitung ihrer Gefühle wichtig ist. Die Ausrichtung der Bestattung und die Pflege des Grabes sind Zeichen der Verewigung. Sie spiegeln die Wertschätzung, die wir dem/der Verstorbenen entgegenbringen, wider.